Mittelschule Zellerau

Menü

Unterricht in der Schule

Der Unterricht im Schulhaus hat wieder begonnen. Wir haben vom Kultusministerium genaue Vorgaben bekommen, in welcher Reihenfolge und an welchen Tagen welche Klasse wieder die Schule besuchen darf.

9. Klassen

Für die 9. Klassen hat der Untericht am Montag, 27.4.2020 begonnen.
Sie bereiten sich in kleinen Gruppen auf die Prüfung für den Quali vor.

8. Klassen

Am 11. Mai hat der Unterricht in der Schule für die 8. Klassen in kleinen Gruppen und im Wechsel begonnen.

5. Klassen

Die 5. Klassen kommen seit 18.5. in kleinen Gruppen und im Wechsel wieder in die Schule.

D-Klasse

Auch die Deutschklasse kommt seit 18.Mai in kleinen Gruppen und im Wechsel wieder in die Schule.

6. und 7. Klassen

Die 6. und 7. Klassen müssen noch Geduld bis nach den Pfingstferien haben. Ihr Unterricht in der Schule beginnt voraussichtlich wieder am 15. Juni. Sie erhalten weiterhin Materialien, die sie zu Hause bearbeiten können.

Lernen zuhause

Für alle gibt es weiterhin viele Zeiten, in denen sie zuhause lernen. Dafür bekommen alle weiterhin Lernmaterial und Aufgaben zugestellt.

Quali-Prüfung

Informationen zu den Quali-Prüfungen gibt es über diesen Link.

Aktuell: Notfallbetreuung

Das Betreuungsangebot darf seit 27.4. bereits in Anspruch genommen werden, soweit und solange
ein Erziehungsberechtigter in einem Bereich der kritischen Infrastruktur tätig oder als Schülerin oder Schüler am Unterricht der Abschlussklassen ab 27. April 2020 teilnimmt oder
eine Alleinerziehende bzw. ein Alleinerziehender erwerbstätig ist.

Auch in den Pfingstferien bieten wir eine Notbetreuung an.

Bitte melden Sie sich im Sekretariat, wenn Sie eine Betreuung für Ihr Kind benötigen.

Verhaltensregeln zu Infektionsschutz und Hygiene

Hygieneplan des Kultusministeriums

An der Schule muss Mundschutz getragen werden. Am Arbeitsplatz im Klassenzimmer darf ohne Mundschutz gearbeitet werden.

Folgende allgemeine Infektionsschutz- und Verhaltensregeln sind ab dem 27.04.20 in der Schule und auf dem Schulgelände einzuhalten:

1. Besondere Rahmenbedingungen für die Durchführung des Unterrichts / allgemeine Infektionsschutzmaßnahmen

regelmäßiges Händewaschen (Händewaschen mit Seife für 20 – 30 Sekunden)

Abstandhalten (mindestens 1,5 m)

Einhaltung der Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge

oder in ein Taschentuch)

kein Körperkontakt

Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund

bei (coronaspezifischen) Krankheitszeichen (z. B. Fieber, trockener Husten,

Atemproblemen, Verlust Geschmacks- / Geruchssinn, Hals-, Gliederschmerzen,

Übelkeit / Erbrechen, Durchfall) unbedingt zu Hause bleiben und dies der Schule melden!

Krankmeldungen von SchülerInnen müssen unbedingt bis 7.45h telefonisch bei der Schule eingegangen sein (Tel.: 0931/205820). Krankmeldungen durch Geschwister sind weiterhin nicht zulässig!

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in Schulen ist grundsätzlich nicht erforderlich. (s. Hygieneplan des Kultusminsiteriums)

2. Verhalten vor und nach dem Unterricht

Eintreffen und Verlassen des Mittelschulschulgebäudes unter Wahrung des

Abstandsgebots von 1,5m.

Schüler betreten und verlassen das Schulgebäude einzeln nur nach Aufforderung.

Nach Unterrichtsende verlassen die SchülerInnen unter Einhaltung des Abstandsgebot das Schulgelände.

3. Verhalten im Unterricht

Ihre Kinder werden in Kleingruppen von bis zu 11 SchülerInnen unterrichtet.

Das Abstandsgebot von 1,5m ist von Ihrem Kind auch im Klassenzimmer einzuhalten. Die entsprechende Sitzordnung ist vorbereitet.

Ihre Kinder dürfen keine Arbeitsmaterialien oder andere Gegenstände mit anderen Mitschülern austauschen.

Es ist verboten, ohne Erlaubnis der Lehrkraft während des Unterrichts im Klassenzimmer umherzulaufen.

Alle SchülerInnen müssen immer das gesamte Schulmaterial mitnehmen, wenn sie das Klassenzimmer verlassen.

Toilettengänge erfolgen einzeln und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen ausschließlich während des Unterrichts! Eine Abmeldung muss in den Räumen 2.04 und 2.08 erfolgen.

4. Verhalten in den Pausen

Die SchülerInnen verlassen gruppenweise unter Einhaltung des Abstandsgebot getrennt voneinander den Unterrichtsraum und begeben sich mit der jeweiligen Lehrkraft zu einem zugewiesenen Bereich auf dem Pausenhof.

Diesen Bereich dürfen die SchülerInnen nicht verlassen und müssen das Abstandsgebot einhalten.

Ballspiele sind nicht erlaubt.

Am Ende der Pause gehen die SchülerInnen nach Anweisung der Pausenaufsichten wieder zurück in die jeweiligen Unterrichtsräume.

Wenn sich alle an diese neuen Regeln halten,
dann kann eine gute Prüfungsvorbereitung gelingen.

Lernen und Üben zuhause

Gerade ist viel Zeit zum Üben und Lernen. Es ist gut, wenn ihr alle auch jetzt regelmäßige Lernzeiten zuhause habt. Besonders für die Quali-Prüfung gibt es viel zu wiederholen.

Lehrer halten Kontakt

Die Lehrerinnen und Lehrer halten Kontakt zu euch und euren Eltern.
Per E-Mail, Post und Telefon erhaltet ihr Informationen und Materialien zum Lernen.
Vielleicht bringen sie sie euch sogar persönlich vorbei. In der Zellerau sind die Wege ja zum Glück kurz.

Lieferung

9. Klasse

Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse haben einen Mebis-Account und bekommen dort Lernmaterialien bereitgestellt.
Außerdem haben sie Materialien in Papierform erhalten, mit denen sie üben können.

Link zu Mebis

Online üben

Es gibt viele gute Möglichkeiten, im Internet online zu üben.
Gleich hier auf dieser Seite gibt es Herr Papps Lern-Apps.

Herr PAPPs
Lern-APPs

Adresse

Mittelschule Würzburg Zellerau
Adelgundenweg 4
97082 Würzburg
Tel: (09 31)2 05 82-0
Fax: (09 31) 2 05 82-18
http://www.mittelschule-zellerau.de
sekretariat@mittelschule-zellerau.de

Projekt Homepage

Diese Website ist 2018 in einem Projekt als Schülerarbeit entstanden.
Über diesen Link ist die erste Version zu finden.
Seitdem wird sie immer wieder weiterentwickelt. Gerade arbeiten wir daran, noch etwas mehr Informationen zu veröffentlichen.

Impressum