Mittelschule Zellerau

Menü

Masernschutz

Nachweispflicht für Masernimpfung

Seit dem 1. März 2020 gibt es das Masernschutz-Gesetz.
Masern werden durch Viren ausgelöst und sind hochansteckend. Eine Maserninfektion ist keine harmlose Krankheit, denn bei vielen Betroffenen treten ernsthafte Komplikationen auf.
Der beste Schutz vor einer Masern-Infektion ist deshalb eine Impfung, sie sorgt ein ganzes Leben lang für Schutz!
Das Masernschutzgesetz hat zur Folge, dass Ihre Kinder, die an einer Schule angemeldet sind oder werden, einen Nachweis zum Masernschutz erbringen müssen. Die Schule ist verpflichtet, den Masernschutz der Schülerinnen und Schüler zu überprüfen und zu dokumentieren.
Sie haben mehrere Möglichkeiten, den Masernschutz nachzuweisen:

• Impfausweis oder Impfbescheinigung (2 Masern-Impfungen) oder
• ärztliches Zeugnis über den Impfschutz gegen Masern oder
• ärztliches Zeugnis über die Immunität gegen Masern oder
• ärztliches Zeugnis, dass aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden kann

Offizieller Brief

Der Brief zum Masernschutz des Kultusministeriums an die Eltern

Adresse

Mittelschule Würzburg Zellerau
Adelgundenweg 4
97082 Würzburg
Tel: (09 31)2 05 82-0
Fax: (09 31) 2 05 82-18
http://www.mittelschule-zellerau.de
sekretariat@mittelschule-zellerau.de

Projekt Homepage

Diese Website ist 2018 in einem Projekt als Schülerarbeit entstanden.
Über diesen Link ist die erste Version zu finden.
Seitdem wird sie immer wieder weiterentwickelt. Gerade arbeiten wir daran, noch etwas mehr Informationen zu veröffentlichen.

Impressum